Saisonbericht SVK-Volleyball 2019/2020 - Herren

Das Herrenteam des SVK spielte eine durchwachsene Saison 2019/20, welche sie mit dem COVID-19-bedingten Saisonabbruch auf dem achten Tabellenplatz beendete und damit den Gang in die Landesliga antreten muss.

Die Vorbereitung auf die Saison 2019-2020 führte Haitham Aleter, ein ehemaliger Nationalspieler aus Syrien durch, bis er kurz vor Saisonbeginn zum TV Limbach wechselte. Dadurch fehlte dem SVK, wie bereits zuvor, ein Coach an der Seitenlinie, der auf den Spielverlauf hätte maßgebend reagieren können. Dennoch ging die Herrenmannschaft motiviert und mit dem Ziel „Aufstieg“ in die Saison.

Nachdem die ersten beiden Spiele gegen TV Klarenthal 2 und TV Saarwellingen knapp und unglücklich punktlos verloren gingen, folgten drei eindeutige Niederlagen gegen TV Wiesbach 2, TV Lockweiler-Krettnich und TV Scheidt. In diesen Spielen konnte das Team urlaubsbedingt nicht in der Stammaufstellung antreten, was sich im Spiel direkt bemerkbar machte. Beim darauffolgenden Heimspiel kassierte die Mannschaft des SVK gegen TV Quierschied die nächste deutliche Niederlage bevor sie sich gegen den ungeschlagenen Tabellenführer und späteren Meister aufbäumte und nach einer 2:0 Satzführung mit der 2:3 Niederlage den ersten Saisonpunkt erspielte. Zum Abschluss der Hinrunde folgte der erste Dreier beim TV Klarenthal, dem späteren Schlusslicht. Der SVK konnte sich etwa zur Halbzeit der Saison durch zwei Hobbyspieler vom SV Bruchmühlbach-Miesau verstärken. Die Rückrunde startete mit einer Revanche beim TV Quierschied. Durch eine starke Leistung konnte der SVK auswärts drei Punkte stehlen und zeigte neben der Darstellung gegen den Tabellenführer seine wohl beste Saisonleistung. Beim Spiel gegen den Stützpunkt des TV Bliesen war die Leistung des SVK schwankend, sodass nur ein 3:2 Erfolg mit zwei Punkten erzielt werden konnte. Allmählich war den Herren bewusst, dass die Punktausbeute definitiv zu gering war und der Klassenerhalt am Ende knapp werden wird. Das erste Heimspiel im Jahr 2020 war mit dem derzeitigen Tabellenstand und den Gegnern sehr ausschlaggebend. Es war jedem bewusst, dass zwei Sechs-Punkte-Spiele anstanden. Obwohl wir in Topbesetzung antreten konnten und ein gutes Spiel geliefert haben, reichte es mit der 2:3 Niederlage gegen TV Scheidt und dem 3:2 Erfolg gegen TV Klarenthal 2 lediglich für die Hälfte der möglichen Punktausbeute. Rückblickend brach dieser Spieltag dem SVK-Team das Genick, da wir die direkte Konkurrenz um den Klassenerhalt bei uns zuhause hatten. Die letzten drei Spiele gingen beim TV Wiesbach 2, gegen den TV Bliesen 2 und beim TV Lockweiler-Krettnich jeweils mit 1:3 verloren. Durch den Saisonabbruch Mitte März wurden die Heimspiele gegen TV Klarenthal und TV Saarwellingen abgesagt.

Tabelle

Platz Verein Sätze Punkte
--------- ---------------------------------------------- ------------- -----------
1 TV Bliesen 2 48:13 45
2 TV Quierschied 36:20 30
3 TV Lockweiler-Krettnich 34:25 29
4 TV Wiesbach 2 34:25 28
5 TV Klarenthal 2 33:27 28
6 TV Saarwellingen 34:29 27
7 TV Scheidt 26:29 20
8 SVK Blieskastel-Zweibrücken 21:39 12
9 TV Klarenthal 1 8:45 4
10 TV Bliesen 4 5:27 2

Eingesetzte Spieler

Christian Bernhardt, Alexander Hoffmann, Daniel Hoffmann, Michael Hoffmann, Jan Kosel, Albert Neumann, Stefan Nezlaw, Andre Noll, Waldemar Schill, Heinrich Schneider und Timo Werner.

Mannschaftsfoto

Kontakt VOLLEYBALL
Abteilungsleiter

Alexander Hoffmann
Gothaer Straße 1
67663 Kaiserslautern
Volleyball@svk-zw.de